CFD / Forex Verbot

Post Reply
Chrisvier
Posts: 9
Joined: 18 Dec 2015 14:55

CFD / Forex Verbot

Post by Chrisvier »

Hallo,

was muss man über das seit dem 18.08 bestehende belgische Forex und CFD Verbot denken?

Ich habe gelesen, dass aktuell ja schon in einigen anderen europäischen Ländern schon ein bewerben der Produkte verboten ist.

Was kann das für Auswirkungen als WH Selfinvest Kunde haben?
User avatar
WHS Support
Posts: 2397
Joined: 14 Feb 2013 10:27

Re: CFD / Forex Verbot

Post by WHS Support »

Hallo Chrisvier,

als regulierter Broker ist WHS selbstverständlich an die Gesetzgebung der einzelnen Länder gebunden.

Wenn, wie in Belgien geschehen, der Handel mit CFDs auf Margin, verboten wird, halten wir uns daran und erfüllen alle gesetzlichen Vorgaben.

Sollten andere Länderm dem folgen, warden wir auch da, gemäß den Vorgaben der Aufsichtsbehörden bzw. des Gesetzgebers agieren.

Freundliche Grüße
Dominic
WHS
JJ13
Posts: 5
Joined: 11 Nov 2013 19:32

Re: CFD / Forex Verbot

Post by JJ13 »

Hallo Dominic,
können Sie bitte noch aufklären, ob sich die derzeitige Diskussion rund um das mögliche CFD Verbot wirklich nur auf den CFD Handel (Indizes, Rohstoffe, Aktien, usw.) bezieht oder steht hier eher der gesamte OTC Handel auf dem Prüfstand?
Heißt, ist der Bereich des FX Handels hier ebenso betroffen oder bliebe der FX Handel weiterhin möglich, wenn das CFD Verbot kommen sollte?
MfG
Jay
User avatar
WHS Support
Posts: 2397
Joined: 14 Feb 2013 10:27

Re: CFD / Forex Verbot

Post by WHS Support »

Hallo Jay,

Das ist eine Frage, die Sie der Aufsichtsbehörde stellen müssen. Wir können und woollen keine Aussage darüber treffen, was innerhalb der Aufsicht diskutiert wird oder was nicht.

In Belgien bezieht sich dies z.B. auch gehebelte OTC Produkte.
Daraus lässt sich ableiten:
a) nicht gehebelte OTC Produkte sind nachwievor erlaubt.
b) gehebelte, börsengehnadelte Produkte sind erlaubt.

Für uns als reguliertes Unternehmen steht nur fest, dass wir, was auch immer entschieden wird, umsetzen werden.

Da Forex als CFD auf Forex gehandelt wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese auch davon betroffen wären. So ist es z.B. auch in Belgien.

Alternativen sind hier auch na wie vor Futures, z.B: Dax und Mini-Dax an der Eurex oder die FX Futures wie der EURO FX an der CME.

Freundliche Grüße
Dominic
WHS
Chrisvier
Posts: 9
Joined: 18 Dec 2015 14:55

Re: CFD / Forex Verbot

Post by Chrisvier »

Und wie ist beispielsweise die aktuelle Marge für einen Kontrakt EUR FX 100.000?
Chrisvier
Posts: 9
Joined: 18 Dec 2015 14:55

Re: CFD / Forex Verbot

Post by Chrisvier »

Zu bemerken ist auch, dass wie auf der Webseite angegeben, ein Euro FX Kontrakt eine Margin von 2991€ benötigt, der Tickwert ist 6,25€ pro 0,00005 Veränderung!

Bedeutet bei nur einem Kontrakt und 1,5% Risiko bei 100 Ticks Risiko (=625€), wird ein Konto von 41,666€ benötigt.
Da kann man dann eigentlich alle bisherigen Setups und angebotenen Strategien, mit Pyramiden Exits getrost über den Haufen werfen.

Wenn man dann eine Exit Pyramide á (1,2,3,4) handeln möchte, braucht man eigentlich unter einem 50.000€ Konto nicht mehr anfangen.

Selbst zwei Minidaxe mit 20 Punkten Risiko ergeben bei 1,5% Risiko vom Konto 20.000€ benötigtes Kapital.

So gesehen, kann sich der Kleine Mann auch getrost anderen Dingen zuwenden? Wie soll das funktionieren? Ich meine mal gelesen zu haben, dass die durchschnittliche Kontogröße gerade mal bei 10.000€ liegt.

Und das Verbot wird früher oder später sowieso kommen.
User avatar
WHS Support
Posts: 2397
Joined: 14 Feb 2013 10:27

Re: CFD / Forex Verbot

Post by WHS Support »

Hallo Chrisvier,

Richtig, der EUR FX ist 125.000 EUR. Also 1.25 Standardlots im FX. Wenn Sie da eine 4er Pyramide bauen, sind Sie bei 500.000 EUR.
Es gibt aber auch den Mini EUR FX Future, der ist die Hälfte und den Micro, der ist 1/10. Dies sind dann bei Pyramiden gehbare Alternativen.

Beim MiniDax haben Sie einen Punktwert von 5€ pro Punkt. Bei 20 Punkten Risiko also 100 EUR pro Kontrakt.

Freundliche Grüße
Dominic
WHS
Post Reply

Return to “CFD”