Handelssystem über Express

Post Reply
Oije
Posts: 6
Joined: 18 Feb 2018 11:16

Handelssystem über Express

Post by Oije » 13 Jun 2019 18:59

Servus,

Es gibt drei Arten von Programmen
  1. Express xxx
  2. Express Stop xxx
  3. Express Blocker xxx
Zu einem Handelsystem gehören neben den Einstiegssignalen auch die Stops und Targets, sowie abhängig vom gewünschten Risiko auch die Positionsgrößen und auch Zeiten wann ich handeln möchte und wann nicht. Was ich noch nicht verstanden habe ist das Zusammenspiel dieser Komponenten. Im Standard Express Programm erzeuge ich nur ein Sentiment, kann aber keine Stops setzen. Muss dafür ein eigenes Programm geschrieben werden auf welches dann vom Standardprogramm referenziert wird?
Wenn ich nur zu bestimmten Uhrzeiten handeln möchte, muss ich ein Blocker Programm verwenden weil das Standardprogramm mit den Befehelen seintiment = senti_pass oder = senti_block scheinbar nichts anfangen kann. Muss das auch in einem eigenen Programm abgelegt werden, oder gibt es eine Lösung dass alle Komponenten in einer Datei untergebracht werden können?

Wie sieht also die allgemeine Programstruktur zu so einer Problemstellung aus.

WHS Support
Posts: 2293
Joined: 14 Feb 2013 10:27

Re: Handelssystem über Express

Post by WHS Support » 26 Aug 2019 17:32

Hallo,

es ist genauso wie Sie sagen. Ein normaler Express Indikator (=Sentimentor=), Indikator als Trendfilter (=Filter), Indikator als Blocker (=Blocker), Stop- oder Gewnnzielorder (=Stop) sind voneinaner unabhängige Skripte, die alle im Handelssystem (=Analyse) zusammengeführt werden. Diese Analysen werden dann im .DYS Format lokal abgespeichert und beeinhalten beliebig viele Express Skripte.

Mit freundlichen Grüßen,
Timo
WH SELFINVEST

Post Reply

Return to “WHS NANOTRADER - EXPRESS PROGRAMMING”